Jahresabschluss 2018

Streifzug durch die Barockstadt Fulda

01 ssv grossenhausen jahresabschluss 2018

Mit dem Zug hatten sich die Großenhäuser Schützen in diesem Jahr aufgemacht, die Barockstadt Fulda zu erkunden.

Am Bahnhof angekommen machten sich die rund 30 Teilnehmer auf den Weg zum Domplatz, wo die wissbegierigen SSVler von zwei Stadtführerinnen in Empfang genommen wurden. Der Rundgang durch die Innenstadt unter dem Motto „Der Medicus & Co. – Mönche, Bader, Wunderheiler“ vermittelte unter anderem Informationen über mittelalterliche Heilmethoden.

Danach kehrte man, aufgrund der frostigen Temperaturen reichlich durchgefroren, im Café-Restaurant „Ideal“ ein, wo Nico Bathon und Anna-Maria Gerhardt wieder mit lustigen Schätzspielen den Auerhahn und die Pute unters Volk brachten. Es galt innerhalt einer Minute möglichst viele Gegenstände zu ertasten und eine bestimmte Wassermenge – ebenfalls blind – möglich genau abzumessen.

Jahresabschlussfeier 2017

Streifzug durchs weihnachtliche Gelnhausen

01 jahresabschluss 2017

Auf ihre Jahresabschlussfeier wurden die die Großenhäuser Schützen in diesem Jahr von verkleideten Gelnhäuser Gästeführern eingestimmt. Dabei erführen sie allerhand Wissenswertes über alte Weihnachtsbräuche, Aberglauben und Sprichworte.

Jahresabschlussfahrt 2016

Unterwegs in Erfurter „Horchgängen“ und auf dem Weihnachtsmarkt

15 ssv jahresabschlussfahrt erfurt 2016

Bereits zum zweiten Mal besuchte der Sport-Schützen-Verein Großenhausen bei seiner Jahresabschlussfahrt die schöne Stadt Erfurt in Thüringen. Nachdem der SSV im Jahr 2001 bei einer Führung die Altstadt besichtigt hatte, erfuhren die Schützen in diesem Jahr alles über die interessante Geschichte der Citadelle Petersberg, die über der Stadt thront.

weihnachtsfuehrung gelnhausenDer Sport-Schützen-Verein Großenhausen 1925 e.V. lädt seine Mitglieder herzlich ein zum

Jahresabschluss

am Samstag, den 16. Dezember 2017

Wir stimmen uns auf die Jahresabschlussfeier mit einer Weihnachtsführung in Gelnhausen ein.

Pfefferkuchen, o wie fein, neun Gewürze müssen's sein... Welche Gewürze sind das und wo kommen sie her? Was hat es mit den Losnächten auf sich und warum stellen sich Jungfern im Nachthemd rückwärts vor ihr Bett? Was hat die St. Lucia mit Weihnachten zu tun? Wie entstand eigentlich der Adventskranz? Wir begleiten die Snegurotschka, unser Schneeflöckchen oder eine unserer anderen weihnachtlichen Figuren durch die romantisch beleuchtete Altstadt. Wir werden so manch Spannendes und Neues über Weihnachten und die damit verbundenen Bräuche erfahren. Dabei dürfen wir Spekulatius kosten und einen Becher Glühwein oder Tee genießen. So kommen wir in wunderbare Weihnachtsstimmung.

Treffpunkt ist 16:00 Uhr am Nachtwächter auf dem Obermarkt.

Anreise und Heimfahrt organisiert jeder bitte selbst.
(Der Weihnachtsmarkt in Gelnhausen 2017 findet vom 14. bis 17. Dezember 2017 statt.)
Öffnungszeiten: Donnerstag 16 bis 21 Uhr; Freitag bis Sonntag 11 bis 21 Uhr

Eine Teilnahmegebühr pro Person für die Führung entfällt.

Ab 18:30 Uhr treffen wir uns in der Gaststätte zur Post

Bitte sucht euch online auf der Speisekarte eine Speise für die Vorbestellung aus.

Die Anmeldung soll dann enthalten:

  • Teilnahme an der Führung ab 16:30 Uhr und Anzahl der Personen
  • Teilnahme am gemeinsamen Abendessen mit der Vorbestellung

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, aber auch Freunde des Vereins. Speisen und Getränke sind jeweils selbst zu zahlen

Anmeldungen sind bitte bis spätestens 07.12.2017 bei Erhard Häuser (Telefon 06051/ 61394) oder unter abzugeben.

Der Vorstand


 

Jahresabschlussfeier 2015

Michael Bathon holte den Auerhahn

Alicia Munier, Volker Kreß und Michael Bathon

Am 19. Dezember trafen sich die wanderfreudigen Sportschützen um 16 Uhr vor dem Großenhäuser Schützenhaus. Die von Erhard Häuser geführte Jahresabschluss-Wanderung führte entlang des Linsengerichter Rundwanderwegs Nr. 4 sowie ein kurzes Stück über den Spessartbogen. Am höchsten Punkt der Wanderung – oberhalb von Waldrode – wurde eine kleine Rast eingelegt. Gestärkt von Marietta Häusers selbstgemachtem Spunde- und Kochkäse machten sich die mit Fackeln ausgestatteten Schützen an den „Abstieg“ in den Großenhäuser Grund, bei dem einige auf den feuchten Wegen ins Rutschen kamen...

     
Go To Top